Trümmerweltwhat shall i say? i'm okay? but i would lie. nothing is okay, and i don't want to stay here at this place i'd never belonged to.....
  Startseite
    Gedichte
    Lebenschaos
    Gefühle
  Über...
  Archiv
  engel
  meine welt aus glas
  In Memorian
  Gedichte
  Danke
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   nina
   hanna
   mein schatz
   kopfschuss (manu)
   soraja (uli)
   gummibärenbande
   dramatik(jeanny)
   abschiedsseite von j.
   soultearing(tina)
   sorrow(christian)

can't you understand?

http://myblog.de/jeanny22285

Gratis bloggen bei
myblog.de





und wieder ein neuer tag beginnt....
so wunderbar wie die tage davor......
verplant planlos wandel ich hier schon wieder herum....
keine gedanken die zu ende gef?hrt werden....
alles nur chaos.....
um mich rum chaos....
in mir drin chaos....
das alles zu ordnen-unm?glich.....
1.7.04 10:03


sie soll reden
reden
damit sie nicht schweigt
doch die worte werden verschluckt
machen ihre kehle wund
sie erstickt an ihnen
sie schweigt
schweigt
obwohl sie reden will

1.7.04 12:05


warum bin ich nur so grundlos traurig???
warum steuer ich schon wieder planlos ohne ziel herum???
warum seh ich kein ziel???
warum lass ich mich von allem leiten???
warum kann ich nicht mehr handeln???
warum versinkt alles im tiefschwarzen meer???
1.7.04 15:36


An angelface smiles to me
Under a headline of tragedy
That smile used to give me warmth
Farewell - no words to say
beside the cross on your grave
and those forever burning candles
Needed elsewhere
to remind us of the shortness of our time
Tears laid for them
Tears of love, tears of fear
Bury my dreams, dig up my sorrows
Oh, Lord why
the angels fall first


nightwish: why angels fall first
1.7.04 16:22


Sag
in was
schneide ich
deinen Namen?

In den Himmel?
Der ist zu hoch
In die Wolken?
Die sind zu fl?chtig

In den Baum
der gef?llt und verbrannt wird?
Ins Wasser
das alles fortschwemmt?

In die Erde
die man zertritt
und in der nur
die Toten liegen?

Sag
in was
schneide ich
deinen Namen?

In mich
und in mich
und immer tiefer
in mich.


erich fried



1.7.04 17:04


ich hasse es....ich hasse es aufzuwachen und zu wissen dass man sowieso fast nicht geschlafen hat.....warum wegen allen m?glichen unsinnigen gedanken...fetzen die irgendwo im wirrwarr meiner selbst umherwirbeln...die ihren platz verloren haben und nie wieder ihre ordnung finden.....das ganze ist zersprungen.....die kleinteile verstreuen sich im raum.....in den endlosen winkeln....verstecken sich damit man sie nicht findet um dann mit voller wucht herauszuplatzen um sich geh?r zu schaffen um dich zu maltretieren um dich an ihre existenz zu erinnern...
2.7.04 08:44


toter glanz
liegt in ihren augen
eine gl?serne tr?ne
rollt die wange herab
warum hat er das gemacht
warum war ihm alles egal

ein schwarzer schleier
verh?llt sacht ihr gesicht
bindet ihr die augen zu
verhindert ihr die sicht
verwehrt ihr den blick nach vorn

2.7.04 13:14


wir sind auch nur ganz normal.
ganz normale menschen.
wir wollen normal sein.
also sollten wir uns auch nicht gegenseitig in watte packen.
jeder kann zu dem stehen was er tut.
2.7.04 15:02


ich habe angst.
angst vor allem.
mein alltag besteht nur noch aus angst.
angst vor allem.
ich will keine angst haben.
warum muss ich die ganze zeit angst haben?
obwohl ich doch nicht will
2.7.04 15:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung