Trümmerweltwhat shall i say? i'm okay? but i would lie. nothing is okay, and i don't want to stay here at this place i'd never belonged to.....
  Startseite
    Gedichte
    Lebenschaos
    Gefühle
  Über...
  Archiv
  engel
  meine welt aus glas
  In Memorian
  Gedichte
  Danke
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   nina
   hanna
   mein schatz
   kopfschuss (manu)
   soraja (uli)
   gummibärenbande
   dramatik(jeanny)
   abschiedsseite von j.
   soultearing(tina)
   sorrow(christian)

can't you understand?

http://myblog.de/jeanny22285

Gratis bloggen bei
myblog.de





weiss momentan einfach nicht was mit mir los ist
was sich in mir drin abspielt
ich bin einfach nur ein riesengrosses r?tsel f? mich selbst
draussen liegt schnee
viel schnee
sehr viel schnee
hab das gef?hl dass die k?lte irgendwo in mir hoch gekrochen ist
mir die luft abschn?rt
kein gef?hl
nur k?lte
ich weiss nicht wer oder was ich bin
ich kann meine gedanken nicht verstehen
ich kann keine logik erkennen
ich bin wie eine fremde f?r mich
stehe mir selbst erschrocken gegen?ber
erkenne nur im spiegel dass das der k?rper ist in dem mein ich wohnt
alles ist irgendwie so unwirklich
realit?tsfremd
verschwommen
ich weiss nich wie ich alles erkl?ren soll
wenn ich mich nicht mal mir selbst erkl?ren kann
ich weiss nicht wer diese person ist
ich kann sie nicht einsch?tzen
ihre reaktionen nicht berechnen
ich hab angst
unb?ndige angst
aber ich weiss nicht wovor
draussen ist schneesturm
in mir ist stille
aber irgendwie tobt die stille
rebelliert schweigend
ich kann nicht reden
nur schreiben und auch da weiss ich nicht ob ich die richtigen worte finde und ob diese stimmen
alles ist still in mir
und doch schreit da etwas innerlich
schreit gegen die stille an die alles droht aufzufressen
doch die stimme wird ?bergangen
weil der verstand sie nicht f?r wichtig erachtet hat die ganze zeit
der kopf denkt zuviel und doch nichts
leere die im chaos endet
oder aus dem chaos entstsnaden ist
mein inneres hat sich der realit?t draussen angepasst oder kommt mir zumindest momentan so vor
eine weisse kalte w?ste der selbsterkenntnis
dabei w?rde ich doch nur eins wollen
gl?cklich werden
wieder ehrlich lachen k?nnen
sch?ne dinge f?hlen k?nnen
ist das denn zuviel verlangt?
ist das ein so unrealistischer traum?
2.2.05 16:52


mir ist gestern abend was klar geworden.
es gibt menschen die froh sind zu leben
die gl?cklich sind auf dieser welt sein zu d?rfen
die sich an ihrem leben freuen
und es auf keinen fall freiwillig hergeben wollen.
ich kenn diesen gedankengang des sich ?ber sein eigenes leben und dasein freuen nicht.
obwohl ich doch eigentlich gerne dieses gef?hl kennenlernen w?rde.
aber es ist mir unbekannt, fremd.
irgendwie komisch irgendwie sind doch alle menschen von der 'grundsubstanz' her gleich und dennoch so verschieden.
warum entwickeln sich menschen so dass sie zu dem werden was sie sind? warum passieren manche dinge manchen menschen und anderen nicht? kann man diese welt ?berhaupt verstehen? oder gibt es einfach keine logik und man versucht nur die ganze zeit vergeblich ein unlogisches chaos zu begreifen?
3.2.05 17:53


schau ihr in die augen
siehst du das nichts
das langsam ihre seele auffrisst
siehst du sie l?cheln
wie eine fratze
nur um den schein zu wahren
sieh sie dir an
sie zeigt dir nur das
was du sehen sollst
sie spricht in stummen worten
zu euch
zeichnet rote bilder
auf die nackte blo?e haut
ziert ihren kleinen k?rper
mit tiefen Wunden
doch in einer welt
wo jeder schweigt
und sich stumm
der selbsterbauten realit?t stellt
geht jeder ihrer hilferufe
vergeblich unter
wird in der einsamkeit
f?r immer still begraben
jeder sieht
keiner verliert ein wort dar?ber
schweigendes abkommen
einer tristen wirklichkeit

4.2.05 20:07


holt mich bitte jemand in die realit?t zur?ck? *wein*
10.2.05 14:51


weiss momentan einfach nicht mehr was mit mir los ist. ?berhaupt nicht mehr. irgendwie nehmen die dinge ihren lauf und ich steh als person aussen und schau meinem k?rper der in diesem schauspiel agiert stumm als zuschauer zu. irgendwie nehme ich dinge entweder ?berhaupt nicht mehr oder total verzerrt wirklichkeitsfremd wahr. irgendwie resigniert etwas in mir total aber irgendwie sehn ich mich auch nach nichts mehr als einfach ein st?ckchen 'normalit?t'. ganz gleich auch wenn ich nichtmal weiss was f?r mich 'normalit?t' ist. hab das gef?hl nichts oder wenig zu denken jedenfalls weiss ich nicht ?ber was ich nachdenke aber der k?rper denkt....jede festigkeit ist in den vergangenen tagen oder wochen ins wanken geraten und hat sich aufgel?st. die marionette h?ngt an seidenen f?den und taumelt benommen ?bers drahtseil ihres eigenen lebens.
11.2.05 11:58


war grad mit uli in der stadt. war voll sch?n auch wenn heute so gar nicht mein tag ist.... bin jetz irgendwie voll aufgedreht und mir drehts alles....ich sollt vielleicht weniger koffein zu mir nehmen weiss doch dass das bei mir solche auswirkungen hat wenn ich l?nger keinen kaffe mehr getrunken hab....aber ich lern ja nichts dazu...selbst schuld
aber maus ich mach mir sorgen um dich.... und ja ich weiss du willst das mit sicherheit nicht dass ich mir welche mach aber ich tus trotzdem.... pass bitte immer auf dich auf!!! hab irgendwie ein komisches gef?hl.....und du darfst nie niemals vergessen dass ich dich ganz ganz doll lieb hab und du ganz ganz wichtig und wertvoll f?r mich bist meine s?sse!!!! *dr?ck*
11.2.05 16:37


das schwarze loch ist ?ber mir, unter mir, um mich herum, ?berall.... seh kein licht mehr....es verschlingt mich frisst mich auf...umzingelt mich und alles lebendige in mir.... ich will raus... weg von hier....von diesem grausamen ort.... doch meine h?nde tasten im dunkeln....finden keinen halt....rutschen immer wieder ab.....der k?rper versinkt in der schlammigen erde..... l?st sich auf im sumpf des grauens..... der sog der finsternis reisst alles mit sich..... die kleine seele taucht langsam im schwarzen meer toter tr?nen ab.....
14.2.05 16:16


immer wieder das gleiche.....immer wieder dieses chaos im kopf....diese nie endende unruhe..... ich will nicht das sich irgendwer sorgen macht..... bin das nicht n?tig..... w?rde gerne gl?cklich sein....irgendwie.... die welt ergibt keinen sinn mehr.....f?r mich.... ein schlechtes st?ck eine schlechte protagonistin.....unf?hige marionette ihrer selbst..... die seele kaputt wie auch die tr?ume.... gl?ck scheint so fern.... das licht ist verschwunden.....
14.2.05 20:45


der kopf spinnt hin und her vor und zur?ck.....gedanken ergeben keinen sinn.....fliegen nur wirr planlos durch den ganzen raum.....keine zeit kein raum kein platz...... es soll aufh?ren...sie sollen still sein....es soll alles geordnet an seinen platz gehen..... warum geht das denn um himmels willen nur nicht???? *cry*
15.2.05 11:59


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung